Logistic meets Start-up meets Standards

Der KEP-Markt ist in Bewegung. Gefühlt täglich kommen Startups mit neuen Geschäftsideen auf dem Markt. Sie machen den traditionellen KMU-Unternehmen die Wertschöpfung streitig. Nach der Gründungseuphorie bei Startups kommt jedoch oft die Erkenntnis auch auf den Marktzugang vor Ort und traditionelles Erfahrungswissen angewiesen zu sein.

Anders als global agierende Konzerne können mittelständische Unternehmen und Start-up's nicht die komplette Wertschöpfungskette quasi selbst aufbauen. Die Chancen des Mittelstandes liegen in der Öffnung für neue Partnerstrukturen und Kooperationen. wenn nötig auch mit Wettbewerbern. Diese neuen Netzwerke ermöglichen gemeinsame Weiterentwicklung von Technologien sowie Services und damit auch neuen Geschäftsmodelle.

Offene gemeinsame Standards sind dabei eine wichtige Grundlage für die Zusammenarbeit. Die Vernetzung mit ganz neuen Stakeholder und Kundengruppen, die bisher nicht erreichbar waren oder deren Einbindung nicht praktikabel war, wird dadurch erleichtert.

Bei "Logistic meets Start-up meets standards“:

  • können die Teilnehmer neue Kooperationspartner kennenlernen,

  • werden konkrete Modelle zur Zusammenarbeit mit neuen Marktteilnehmern vorgestellt und

  • wird über den Arbeitsstand bei offenen Standards für den KEP Markt informiert


JETZT ANMELDEN

Ort: DIN e.V. Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin

Zurück